„Klassik im Klub“ – Ein ungewöhnliches Duo: Violine und Akkordeon
05.03.2020

SENSOR Wiesbaden präsentiert:

„Klassik im Klub“ – Ein ungewöhnliches Duo: Violine und Akkordeon

Ungewöhnliche Duos gestalten 2020 die Konzerte in der Reihe „Klassik im Klub“.
Zum zweiten Mal im Studio ZR6 freuen wir uns auf Maria Wehrmeyer (Violine) und Julius Schepansky (Akkordeon), am 5. März, 20 Uhr. Obwohl erst 19 und 21 Jahre alt sind beide Musiker bereits mit diversen nationalen und internationalen Preise ausgezeichnet worden. Sie wurden ebenfalls in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Maria, 2000 in Berlin geboren, begann im Alter von vier Jahren Violine zu spielen und gab mit neun Jahren ihr erstes Orchesterdebüt. Sie zeichnet sich unter den jungen Violinisten ihrer Generation nicht nur durch ein profundes Musikverständnis aus, sondern durch die Breite ihres Repertoires, ihre Aufgeschlossenheit gegenüber der zeitgenössischen Musik und Neugier gegenüber neuen Konzertformaten. Julius, 1998 geboren, erhielt seinen ersten Akkordeonunterricht mit sieben. Ein wichtiger Bestandteil seiner künstlerischen Arbeit liegt in der Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik sowie der Improvisation. Als Jazz­pianist komponiert er eigene Werke.
Konzerte führten den jungen Akkordeonisten und Pianisten nach Indonesien, Italien, Japan, Luxemburg, Norwegen, Russland, Senegal, Spanien und Tschechien. Er spielte u. a. in der Laeizshalle Hamburg und der Kölner Philharmonie.

Erleben Sie ein ausgezeichnetes Duo, dass Sie mit ihrer Einfühlsamkeit und wunderbarem Klang verzaubern wird. Die Musiker moderieren das variantenreiche Programm, das Anfang Januar bekannt gegeben wird.

PREISE & EINLASS

Einlass 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

VVK STUDIO ZR6: 13 € (Zietenring 6 oder online www.studio-zr6.de)
AK: 17 €

VERANSTALTUNG TEILEN

WEITERE VORVERKAUFSSTELLEN

VVK: 13 € (zzgl. Gebühren, Ticketbox e. Kfr., Kirchgasse 28, Wiesbaden)
VVK: 13 € (zzgl. Gebühren, Wiesbaden Tourist-Information, Marktplatz 1, Wiesbaden)

Menü