Piano Schulz am 16.02.2019

Piano Schulz im ZR6

In Wiesbaden werden Musikinstrumente für Solisten und Orchester der Welt gebaut und restauriert. Bekannt vor allem in der klassischen Musikszene stellen sie Instrumente her oder restaurieren sie. Einer dieser Klangkünstler ist das Familienunternehmen Piano Schulz. Die Firmen- und Familiengeschichte(n) hat sich Harald Kuntze genauer angeschaut, unterstützt von Dorothee Lottmann-Kaeseler.

Die lange Geschichte beginnt mit dem Klavierbauer Heinrich Schulz bei Steinweg in Braunschweig. Sie führt 1888 nach Mainz und nach dem zweiten Weltkrieg nach Wiesbaden. Für einige Zeit hatte die Firma ihren Sitz im Westend, im Zietenring 6.

Ein 30-minütiger Film erzählt an diesem Abend die Geschichte der Familie und des  Unternehmens und Senior Herward Schulz wird aus den Nachkriegsjahren im Zietenring 6 berichten.

Film D 2016/2017,  28 Min., FSK: ungeprüft

Harald Kuntze, Dorothee Lottmann-Kaeseler

PREISE & EINLASS

Einlass 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

VVK STUDIO ZR6: 8 € (Zietenring 6 oder online: www.studio-zr6.de)
AK: 9 €

WEITERE VORVERKAUFSSTELLEN

VVK: 8 € (zzgl. Gebühren, Ticketbox e. Kfr., Kirchgasse 28, Wiesbaden)
VVK: 8 € (zzgl. Gebühren, Wiesbaden Tourist-Information, Marktplatz 1, Wiesbaden)

Menü